Sarah Odukoya

Entspannungscoach

 

Entspannungstechniken

Was ist Entspannung?

Entspannung ist der normale Zustand des Menschen in dem Körper und Geist im Einklang sind. Das Gefühl des Wohlbefindens, der inneren Ruhe und Lockerheit herrschen vor. Die Fähigkeit entspannt zu sein, heißt bewusst den Körper und den Geist wahrzunehmen und diese in Stresssituation bewusst steuern zu können. Entspannung ist nicht nur auf körperlicher Ebene zu verstehen, Entspannung ist auch ein Denkprozess. Dieser ermöglicht es uns unser Denken zu beobachten und eine Veränderung der Einstellung sich selbst und auch seiner Umwelt gegenüber vorzunehmen.

Verschiedene Techniken - gleiches Ziel

Die verschiedenen Entspannungsverfahren (z.B. PMR, AT, Meditation etc.) bedienen sich zwar unterschiedlicher Methoden und Herangehensweisen aber alle lösen die gleiche Entspannungsreaktion im Körper aus, sofern sie erfolgreich angewandt werden. Die Grundvorraussetzung für das Funktionieren von Entspannungsmethoden ist ein beständiges Üben.

 

 

Bereits nach einigen Trainingseinheiten folgen erste positive Effekte. Dazu zählen beispielsweise:

  • mehr emotionale Gelassenheit
  • mentale Frische, nach den Übungen stellt sich ein Gefühl des geistigen und körperlichen "Ausgeruhtseins" ein
  • Außenreize und Geräusche verlieren an Bedeutung, werden weniger wahrgenommen, was zu einer stärken Konzentrationsfähigkeit führt

 

 

Hast du Interesse Entspannungstechniken kennenzulernen?

Vereinbare hier einen unverbindlichen Termin.

Lesenswertes

 

 

 

 

Markus Schirner

- Atemtechniken

 

Zahlreiche einfache Atem-Übungen zur Selbstheilung, Verjüngung und Harmonisierung

 

 

 

 

 

Dechen Shak-Dagsay

- Dewa Che

 

Universale Heilungsenergie mit tibetischen Mantras zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte

 

 

 

 

 

 

 

© Sarah Odukoya 2012